Hartmut Richter
Meine Themen

Die Bedeutung

Ich habe mal die Deutungen von 5 bedeutenden Symbolkundlern in Form einer Tabelle nebeneinander gestellt. Die umfangreichste Kommentierung ist auf der Grundlage von Wirths Vorstellungen möglich. Es gibt eine Aehnlichkeit der Ansichten von Koenig und Wirth - von Gimbutas mit Einschränkungen - in Bezug auf die Weltsicht der Steinzeitmenschen.

  
 
    https://cloud.gmx.net/ngcloud/external?guestToken=AfA1GSzgTgygdqBz9sz7EA&loginName=hartmut2005@gmx.net


1. Prof. Hermann Wirth; Die Heilige Urschrift der Menschheit; Hase & Koehler Verlag, Leipzig 1936
2. André Leroi-Gourhan; Praehistorische Kunst – Urspruenge der Kunst in Europa in: Grosse Epochen der Weltkunst - Ars Antiqua; Herder 1971
3. Marie E.P. Koenig; Am Anfang der Kultur – Die Zeichensprache des fruehen Menschen; Verlag Zweitausendeins; 1973
4. Hans-Joachim Ulbrich; Sexualitaet und Scham bei den Altkanariern; Almagoren XXVIII/1997; Seiten 7-88; Hallein 1990
5. Marija Gimbutas; Die Sprache der Goettin; Verlag Zweitausendeins; 1995



Ein Hierogramm ist ein Piktogramm, also ein formelhaftes graphisches / bildliches Zeichen mit festgelegter Bedeutung. Hierogramme waren in schriftloser Zeit die festgelegten Erkennungszeichen für sakrale Objekte, Darstellungen oder Orte.

Ein Ideogramm ist










Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden