Hartmut Richter
Meine Themen

Gronau 2015

Am Montag, dem 2. November 2015 wurde ein Mann in Gronau von einem Polizisten durch einen Schuss in den Rücken getötet. Der Mann hatte zuerst in der Innenstadt heftig mit seiner Ex-Frau gestritten, so dass Passanten die Polizei riefen. Die Beamten schlichteten zunächst den Streit und der Mann gab da freiwillig sein Taschenmesser ab. Später entbrannte der Streit erneut und wieder kam eine Polizeistreife. Der Getötete soll dann mit einem anderen Messer auf seinen Cousin und einen Polizeibeamten losgegangen sein. Aufforderungen des Polizisten, stehenzubleiben, habe er nicht befolgt. Der Beamte habe darauf zweimal geschossen; einmal traf er in den Arm und beim zweiten mal in den Rücken.

Todesschüsse in NRW:
August 2015: In Oberhausen erschießt ein Beamter im Polizeipräsidium einen Mann. Der habe mit einem Messer zunächst einen anderen Mann verletzt und danach Beamte angegriffen.
Januar 2015: In Gelsenkirchen erschießt ein Polizist einen Mann in dessen Wohnhaus. Die Beamten waren gerufen worden, weil der Mann sich mit einer Schusswaffe das Leben nehmen wollte (Suizidabsicht). Als er diese auf einen Polizisten richtet, wird er getötet.
Juni 2014: In Heinsberg erschießen Polizisten einen 75-Jährigen, nachdem dieser mit einem Messer auf sie losgegangen war und drei Beamte verletzt hatte.



Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden